Saarheim stellt sich vor:


SAARHEIM, DAS TOR ZUM QUIERBACHTAL


Autoren dieser Seiten sind:

Klaus Grupp (Universität des Saarlandes)

Ulrich Stelkens (Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer)

Technische Unterstützung:

jurmatiX GbR, Ottweiler

Zeichnungen: Dr. Satish Sule, Dr. Alexander Konzelmann, Dr. Nils Neumann

- - -

Weitere Informationen:

Saarheim bei     Facebook

Saarheimer Fälle zum Staats- und Verwaltungsrecht - Die Saarheim-Akten

Vorbemerkung und Einführung zu den Saarheimer Fällen

Stadtplan von Saarheim

Stadtrundgänge

Pressestimmen

- - -

Bürgerservice der Stadt Saarheim:

Rathaus

Oberbürgermeister Oskar Obenauf

Bürgermeisterin Dr. Edith Crémant

Frauenbeauftragte

Fremdenverkehrsbüro

Verwaltung öffentliche Einrichtungen

Ordnungsamt

Saalbau

Soccer-Arena

Stadtbibliothek

Musikschule

Friedrich-Wilhelm-
Gymnasium

SaarheimInForm

- - -

Stadtratsfraktionen:

CLP-Fraktion

SP-Fraktion

FMP-Fraktion

Wählergemeinschaft Bund Deutscher Bürger

Wählergemeinschaft "Sauberes Saarheim"

- - -

Bürgerservice des Saarpfalz-Kreises:

Eigenes Internetangebot

Außenstelle Saarheim des Landrats des Saarpfalz-Kreises

Gesundheitsamt

Untere Bauaufsicht

Straßenverkehrsbehörde

- - -

Bürgerservice Vollzugspolizei:

Polizeiposten Saarheim

- - -

Sehenswürdigkeiten/
Erholung:

Glasbläsereimuseum

Spassbad

Waldseebad

Zoo

Tropfsteinhöhlen

Saarheimer See

Druidenstein von Quierbrück

Quierbrücker Höhen

Erich-Schultheiß-Platz

Festungsanlagen

St. Hildebold-Kirche

Quierbrücker "Hexenhaus"

"Neue Brück" bei Quierbrück

- - -

Gastronomie/
Übernachtungen:

[hier könnten auch Sie auf sich aufmerksam machen!!]

Ratskeller

Hotel Ducal

Gasthof zum Hirschen

Druidenquelle

Long Branch Steakhouse & Nigthclub

- - -

Dienstleistungen:

[hier könnten auch Sie auf sich aufmerksam machen!!]

Quierfunk Radio

Aralia Kraftstoffe und Fahrzeugreparaturen

¿Design-Gobâl?-Innenarchitektur

Pietät Schaufler

Saarsol Sonnenstudio

Salon Pierre S.

Meditationszentrum Nirwana

Cent-Markt

Saarphrodite

Luisenklinik

Rechtsanwalt Rathgeber

- - -

Wirtschaft:

[hier könnte auch Ihr Unternehmen auf sich aufmerksam machen!!]

Philippy & Popp AG

Hubert-Hölzl KG

Saarheimer Spielzeugwerke AG

Rohfleisch AG

Foch GmbH

Landwirtschaftlicher Betrieb Knupper

I. Allgemeine Charakteristik

Saarheim ist ein aufstrebendes Dienstleistungszentrum im Herzen des vereinten Europas und des Saarpfalz-Kreises im Saarland von nur schwer beschreibbarem Charme. obenaufklein.gif (13594 Byte)Saarheim entstand 1974 aus dem Zusammenschluss der bis dahin selbständigen Gemeinden Saarheim, St. Louis, Quierbrück und Sulzweiler und hat nunmehr ca. 35.000 Einwohner. Trotz seiner wirtschaftlichen Dynamik hat sich Saarheim seine Ursprünglichkeit und Tradition erhalten, was sich vor allem an seinem historischen Stadtkern in Alt-Saarheim und seinem lebendigen Vereinswesen zeigt. Gute Verkehrsverbindungen zu den Mittelstädten St. Ingbert im Südwesten, Neunkirchen im Norden, sowie zur Kreistadt Homburg im Nordosten und zur Landeshauptstadt Saarbrücken signalisieren aber auch die Weltoffenheit der Stadt.

Die vier Ortsteile Saarheims sind sehr unterschiedlich strukturiert. Alt-Saarheim ist der älteste Stadtteil. Urkundlich erstmals 1204 erwähnt, wurden Saarheim 1627 Stadtrechte verliehen. Während der Besatzung durch die Truppen Napoleons wurden die Befestigungsanlagen im Süden der Stadt errichtet. Später wurde Saarheim preußische Garnisonsstadt. Die in der früheren Bayerischen Rheinpfalz gelegenen Ortsteile St. Louis, Quierbrück und Sulzweiler stellen dagegen typische Landgemeinden dar. Hier steht die Landwirtschaft im Vordergrund. Gerade Quierbrück ist vor allem für Obstanbau bekannt. Quierbrücker Fruchtsaft ("Quierbrückär macht fröhlichär") wird in der gesamten Bundesrepublik getrunken.

Mehr zur Geschichte Saarheims erfahren Sie auf unserer Facebook-Seite.

Das Saarheimer Wappen zeigt in einem viergeteilten Halbrundschild: oben rechts für Saarheim silbern in blauem Feld St. Hildebold auf einem Pferd und oben links für Sulzweiler in weiß einen rotgezähnten, rotbewehrten schwarzen Wolf, unten rechts für St. Louis zwölf schwarze Flammen in gelbem Feld und unten links für Quierbrück in Grün einen roten Apfel.

Neugierig geworden? Schauen Sie sich die Übersichtskarte Saarheim in Europa und den großen Stadtplan von Saarheim an, oder nehmen sie an unseren lehrreichen Stadtrundgängen teil.

Wenn Sie über aktuelle Ereignisse in Saarheim informiert werden wollen, dann schauen Sie mal hier vorbei! Beachten Sie schließlich auch diese Danksagung!

II. Verwaltungsstruktur

Saarheim ist kreisangehörige Stadt des Saarpfalz-Kreises.

Saarheim hat sich eine Ortschaftsverfassung gegeben und ist in vier Gemeindebezirke gegliedert, die den ursprünglich selbständigen Gemeinden entsprechen, aus denen Saarheim gebildet ist. Die unterschiedlichen Auffassungen zur Stadtpolitik, die hier jeweils vertreten werden, geben beredtes Zeugnis davon, dass es auch seit mehr als 35 Jahren seit der Vereinigung dieser Gemeinden noch ein weiter Weg bis zur inneren Einheit der Saarheimer Bevölkerung ist. Und doch spiegelt sich hier auch die Vielfalt wieder, die den inneren Reichtum der Stadt ausmacht.

landratsamtklein.gif (8073 Byte)Saarheim entspricht seiner Größe nach einer Mittelstadt, ohne selbst eine zu sein. Auch sind Saarheim die Befugnisse der unteren Bauaufsichtsbehörde bisher nicht übertragen worden. Die hierin liegenden Nachteile für die Saarheimer Bürgerinnen und Bürger sind jedoch dadurch kompensiert worden, dass Saarheim vom Saarpfalz-Kreis als Standort für eine Außenstelle der Kreisverwaltung ausgesucht wurde, so dass nunmehr auch die meisten Angelegenheiten, für die der Kreis zuständig ist, in Saarheim vor Ort erledigt werden können.

In Saarheim besteht zudem ein Polizeiposten, der der Polizeiinspektion St. Ingbert angegliedert ist, die ihrerseits dem Landespolizeipräsidium des Saarlandes zugehört.

Saarheim gehört außerdem zum Amtsgerichtsbezirk St. Ingbert.

III. Politische Struktur

cremantklein.gif (11448 Byte)Oberbürgermeister der Stadt Saarheim ist seit 1991 Oskar Obenauf, der die Nachfolge des allseits bekannten echt Saarheimer Originals Erich Schultheiß angetreten hat, nach dem der frühere "Alte-Zoll-Platz", jetzt Erich-Schultheiß-Platz, (um-)benannt worden ist.

Ebenfalls seit 1991 ist Dr. Edith Crémant erste Beigeordnete, Bürgermeisterin, unserer Stadt. Sie kann sich auf eine solide Mehrheit im Stadtrat stützen.

Im Stadtrat von Saarheim sind neben den großen Parteien zwei kleinere Wählervereinigungen vertreten, die sich durch besonders ortsbezogene Programmatik auszeichnen. Dies ist zum einen die Bürgerinitiative und Wählergemeinschaft "Sauberes Saarheim", die sich speziell die Förderung umweltgerechten Wohnens und eine einschränkende Verkehrspolitik zum Ziel setzt (Fraktionsvorsitzende Karla Körnli), zum anderen der "Bund Deutscher Bürger - B. D. B." (Fraktionsvorsitzender Dr. Lutz Lautstark), dessen Anliegen vor allem die Pflege der Heimatverbundenheit und des Traditionsbewusstseins in Saarheim ist. Über die Anliegen der Saarheimer Stadt- und Ortsratsfraktionen kann man sich im von der Stadt Saarheim herausgegebenen Mitteilungsblatt SaarheimInForm informieren, dem "Amtlichen Bekanntmachungsblatt für die Stadt Saarheim", das vom Oberbürgermeister für öffentliche Bekanntmachungen, insbesondere von Satzungen, amtlichen Mitteilungen usw. herausgegeben und kostenlos an alle Haushalte in der Stadt verteilt wird.

Die Saarheimer sind im Übrigen sehr stolz darauf, dass zwei Bundestagsabgeordnete - Ringo Rohr von den BUNTEN und Beatus Saumann von der F.M.P. - Söhne ihrer schönen Stadt sind und ihren Ursprung auch nicht verleugnen.

IV. Saarheim als Wirtschaftsstandort

Saarheim hat immer schon ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der Wirtschaft gehabt. So hat es sich schon früh als Sitz bekannter Industrieunternehmen einen Namen gemacht. Zu nennen wäre an erster Stelle die 1867 gegründete Porzellanmanufaktur Philippy & Popp, aber auch die bekannte Saarheimer Spielzeugwerke AG und die Hubert Hölzl-KG.

Hinzu treten mehrere bedeutende Handelsunternehmen, die die zentrale Lage Saarheims philippyundpoppklein.gif (7340 Byte) erkannt haben. Die Stadtverwaltung sieht es als ihre Aufgabe an, diese positive Entwicklung zu fördern und Saarheim zu einem Zentrum wirtschaftlichen Wachstums in der Saarregion auszubauen. Niedrige Gewerbesteuersätze, eine hervorragende Infrastruktur und die Erschließung attraktiver Ansiedlungsgebiete, wie der Gewerbepark Obere Sulz/Unterer Fischbach, im Norden Alt-Saarheims, sichern, dass Saarheim dem Anspruch gerecht wird, ein bedeutender Wirtschaftsstandort im Herzen Europas zu sein ("Quierbach-Valley"). Dem entspricht, dass sich mittlerweile auch die Medienwirtschaft in Saarheim ansiedelt. So ist  Saarheim-Sulzweiler Sitz des Quierfunks - der meistgehörten privaten Radiostation im Quierbachtal. Aber auch die Landwirtschaft hat in Saarheim nach wie vor ihren Platz.

V. Freizeitgestaltung in Saarheim

Wer ausgedehnte Waldspaziergänge in den für das Saarland typischen Laubwäldern liebt, für den wird Saarheim als Zentrum von Wochenendausflügen an erster Stelle stehen. Nicht umsonst ist die naturbelassene Umgebung Saarheims als die "Grüne Lunge des Saarlandes" bezeichnet worden. Nach einem ausgedehnten Spaziergang kann man sich im Sommer in den zwei Badeseen Saarheims erfrischen, dem Waldseebad (am vor allem auch für Sporttaucher interessanten Saarheimer Waldsee) und dem Saarheimer See bei Quierbrück, wo neben Baden auch sonstige Möglichkeiten des Wassersports eröffnet sind.

Das ganze Jahr über ist zudem das Saarheimer Spaßbad Saarquarium (SSS) geöffnet, das auch über eine Sauna sowie Sonnen- und Bräunungsliegen verfügt. Ein Besuch im Saarheimer Zoo mit seinem weltweit renommierten Reptiliarium kann ebenfalls uneingeschränkt empfohlen werden. Seit kurzem ist dort auch der berühmte Kaiman Sammy zu finden, dessen Ausflug in den Saarheimer See im letzten Sommer die Öffentlichkeit in Atem hielt. Für die Unterhaltung der Kleinen ist durch einen großen Streichelzoo gesorgt. Für die an Flora Interessierten steht neben dem Zoo der Botanische Garten mit seiner reichhaltigen Kollektion fleischfressender Pflanzen für erbauliche Spaziergänge zur Verfügung.

Aber auch an historischen Sehenswürdigkeiten hat Saarheim einiges zu bieten. Zu nennen ist hier natürlich die Saarheimer St.-Hildebold-Kirche (Turmbesteigungen nur bei gutem Wetter), das historische Rathaus mit seinem prächtigen Festsaal, der erst kürzlich Schauplatz der Unterzeichnung der berühmten Saarheimer Verträge war (Besichtigung möglich: Montag bis Freitag zwischen 10 und 11 Uhr; beim Pförtner fragen; im Übrigen können Sie den Festsaal auch für Ihre privaten Feiern buchen) und seinem urigen Ratskeller, der mittelalterliche Stadtkern Alt-Saarheims rund um den Erich-Schultheiß-Platz, der Druidenstein von Quierbrück, das Quierbrücker "Hexenhaus" und die romanische Kapelle St. Louis, die dem sie umgebenden Stadtteil ihren Namen gegeben hat.

Für die an Industriekunde Interessierten ist auf das Glasbläsereimuseum hinzuweisen, welches sich in der früheren Glasbläserei in Alt-Saarheim befindet (geöffnet: Sonntag von 14 bis 18 Uhr).

Kultur wird in Saarheim ebenfalls ganz groß geschrieben. Zahlreiche Förderprogramme und Aktionen der Stadt locken Künstler aus dem gesamten Bundesgebiet an. Mit den ausgesuchten Konzertveranstaltungen im Saalbau hat sich Saarheim auch bei den Musikfreunden einen Namen gemacht, der einen Vergleich mit der Landeshauptstadt nicht scheuen muss. Häufig tritt hier auch der eigene Chor der Saarheimer Musikschule auf, die von Kennern gern als Konservatorium bezeichnet wird. Gut ausgestattet und beliebt ist auch die Saarheimer Stadtbibliothek in dem ehemaligen Dominikanerkloster hinter der St.-Hildebold-Kirche. Hier zeigt die Veranstaltung von Vorlesenachmittagen für die Kleinen aufs neue die Kinderfreundlichkeit der Stadt.

Einmal im Jahr lädt Saarheim zudem zum großen Stadtfest, dem Hildeboldfest, das an die wunderbare Schonung der Stadt Saarheim vor der Pest von 1352 erinnert, rund um den Rathausplatz ein. Neben Bier, Schwenkern und Lyoner gibt es hier musikalische Unterhaltung, Straßentheater und Kabarett.

VI. Einkaufen in Saarheim

schultheiss-platz.gif (8042 Byte)Dem, der seine Freizeit lieber mit Shopping verbringt, sichern mehr als 800 Parkplätze in der Innenstadt und viele attraktive Geschäfte in der neuen Fußgängerzone zwischen Erich-Schultheiß-Platz und Rathausplatz ungestörtes Einkaufsvergnügen. Bereits das mittelalterliche Saarheim gehörte als Stapel- und Marktplatz zu den bevorzugten Standorten für Handel und Gewerbe. Bis auf den heutigen Tag ist der leistungsfähige Saarheimer Einzelhandel auch für das Umland rechts und links des Quierbachs von besonderer Attraktivität. Das gilt nicht nur für die vielen Fachgeschäfte und Dienstleistungsunternehmen entlang der Nassauer Straße, eine der wichtigsten Achsen der Stadt, sondern auch für viele der angrenzenden Straßenzüge, die zu den ältesten Geschäftsstraßen Saarheims gehören und ebenfalls ein reichhaltiges Angebot aufweisen. Die historische Innenstadt Saarheims ist ein reizvoller Rahmen für das Bummeln, Schauen, Einkaufen und Genießen.

Newsticker:

EU-Gipfel in Saarheim

Saarheimer Verträge unterzeichnet

Bundeskanzler: Tod bei Hubschrauberabsturz!

Streit um designierten Verteidigungsminister Rumsweg

Bestechungsvorwürfe gegen Philippy & Popp AG

Untersuchungsausschuss "Amanda" überprüft Bestechungsvorwürfe

Tumult im Bundestag bei Rentendebatte -Ist die Erde eine Scheibe?

Saarländisches Fraktionsgesetz geändert

Verlängerung der Ladenöffnungszeiten beschlossen

II. Bordurien-Krieg:  Bundeswehrpilot feuert auf chinesische Botschaft in Szohôd

Regierungskoalition zerbricht: Neuwahlen?

Kochsendung von Frau Bundespräsident im Streit

Terroranschlag auf Bundeskanzleramt gescheitert!

Gerichtshof zur Terrorbekämpfung gegründet

Rheinland-Pfalz will Anschluss an das Saarland

Verstaatlichung der Deutschen Bahn AG beschlossen

Regierungskrise im Saarland wegen Kohlesubventionen

Saumann aus FMP-Fraktion ausgeschlossen

Leistungsorientiertes Wahlrecht schon für nächste Bundestagswahl

Nach Sensationserfolg in Berlin: Das BRAUN will auch an der Saarlandwahl teilnehmen!

Abgeordnetenhaus und Regierungspartei von Berlin durch Bundesgesetz aufgelöst 

Schaumwein-Putsch niedergeschlagen!

Bundeskanzlerin: Mit Todesstrafe gegen die Mafia

- - -

In Kooperation mit:

 "Projekt deutschsprachiges Fallrecht"
(Hrsg. Dr. Axel Tschentscher)

Juristisches Internet-Projekt Saarbrücken